Erfahrungen aus der augenärztlichen Praxis

Die Idee zur Entwicklung von Navimol hatte Augenarzt Dr. Richard Püschner während der Behandlung seiner Patienten im südbayrischen Bad Aibling. In seiner langjährigen Praxiserfahrung konnte er die positiven Wirkungen speziell abgestimmter Vitamin- und Nährstoffkombinationen auf die Gesundheit seiner Patienten tagtäglich beobachten. Um eine optimale Wirkung zu erzielen, entwickelte er zunächst Auvital: ein Nahrungsergänzungsmittel speziell für die Augengesundheit, das er vor allem therapiebegleitend bei altersbedingter Makuladegeneration einsetzt.

Eine Diagnose im Familienumfeld

Nachdem in seinem engsten Familienumfeld Multiple Sklerose diagnostiziert wurde, beschäftigte sich Dr. Richard Püschner zudem mit der Wirkung kurzkettiger Fettsäuren auf die Entwicklung von Autoimmunerkrankungen. Überzeugt von den positiven Effekten auf Darmgesundheit und Immunsystem erweiterte er die Produktpalette um Propital – und damit um ein Produkt, das vor allem von Patienten mit Multipler Sklerose, Rheuma, Morbus Crohn oder Neurodermitis eingenommen wird.

Familienbetrieb in zweiter Generation

Heute leitet sein Sohn Florian Püschner das Familienunternehmen in zweiter Generation. Gemeinsam mit seinem Vater entwickelt er die Produktpalette kontinuierlich weiter, um die Erfahrung und das orthomolekulare Know-how auf andere Anwendungsgebiete auszuweiten. Mit modernen Produktionsverfahren – ausschließlich in Deutschland – und dem kundenfreundlichen und kosteneffizienten Vertrieb hauptsächlich das Internet legt er dabei besonders Wert auf die hohe Qualität und die fachgerechte Anwendung der Navimol Produkte.